Switch to the CitySwitch to the City

Höchste Hygienestandards am Universitätsklinikum

Höchste Hygienestandards am Universitätsklinikum Universitätsklinikum Frankfurt

Ausschreibung und Vergabe von Reinigungsleistungen

Für den Vorstand des Universitätsklinikums Frankfurt hat eine kompromisslose Krankenhaushygiene zentrale Priorität. Das Klinikum beschäftigt einen eigenen Krankenhaushygieniker mitsamt Fachpersonalstab, was im Krankenhauswesen heute noch kein Standard ist. Es existieren genaue Verfahrensanweisungen, wie z.B. Patientenzimmer desinfizierend zu reinigen sind. Es gibt ein Reinigungscontrolling, um die hygienische Arbeit von Reinigungsunternehmen dauerhaft gemäß den Krankenhaushygienevorschriften sicherzustellen. Es sind bis heute am Universitätsklinikum keine Hygienemängel zu beanstanden, auf die extern zertifizierten höchsten Hygienestandards des Hauses wird hier verwiesen.

 

Erfahrenes Personal im Interesse des Dienstleisters

Entsprechend den europäischen Vergaberichtlinien werden sämtliche Dienstleister befristet beauftragt. Regelmäßig müssen die Reinigungsleistungen neu ausgeschrieben werden, was derzeit turnusgemäß erfolgt. Der Vorstand sucht nach dem besten Anbieter, der eine tadellose Reinigungsqualität und die Zahlung von Tariflöhnen gewährleistet. Unabhängig davon, welcher Dienstleister den Zuschlag erhält, wäre es für den Vorstand wünschenswert, wenn hochkompetentes Reinigungspersonal des bisherigen Dienstleisters, das über Erfahrung mit den konkreten Bedingungen am Klinikum verfügt, durch den zu findenden neuen Anbieter weiterbeschäftigt wird. Doch fällt eine diesbezügliche Lösung in die Verantwortung des derzeitigen und des zukünftigen Reinigungsunternehmens.

Mit Blick auf das Ziel, verlässliche Qualität zum adäquaten Preis zu erreichen, verzichtet das Klinikum auf Zwangsklauseln in der Ausschreibung der Reinigungsleistung wie etwa eine Mitarbeiterübernahmeforderung. Vielmehr sind Vorstand und Einkauf des Hauses davon überzeugt, dass es im Interesse des zukünftigen Anbieters ist, erfahrenes Personal durch attraktive Arbeitsverträge an sich zu binden.

 

Keine Abwärtsspirale

Das Universitätsklinikum ist angesichts der angespannten finanziellen Situation im deutschen Krankenhauswesen darauf angewiesen, das beste Preisleistungsverhältnis zu erreichen. Dennoch rechnet der Vorstand auch zukünftig mit steigenden Reinigungskosten. Eine preisliche „Abwärtsspirale“ ist nicht zu beobachten.

 

Quelle: Universitätsklinikum Frankfurt c/o GLORIA MVNDI

Letzte Änderung am Donnerstag, 30 Januar 2014 17:51

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com