Switch to the CitySwitch to the City

Siege für Köln, Bremen, Leverkusen und Gladbach - Sextett verliert :: DFB

imageimage

34 Spieltage hat die Bundesliga. Gearbeitet wird bei den Vereinen aber an 365 Tagen. Und zwar in der Medizinabteilung, bei Vertragsunterschriften - oder bei Testspielen. Mit den DFB.de-Splittern sind die Fußballfans stets informiert.

1. FC Köln: Bundesligist 1. FC Köln hat im dritten Testspiel der Rückrundenvorbereitung den dritten Sieg eingefahren. Der Aufsteiger setzte sich am Samstag beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden 3:0 (1:0) durch und zeigte sich eine Woche vor dem Auftakt beim Hamburger SV in ordentlicher Frühform.Slawomir Peszko (27.), Bard Finne (57.) und Simon Zoller (74.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger. Die Kölner hatten im Rahmen ihres Trainingslagers in den USA zuvor durch Siege gegen die brasilianischen Erstligisten Corinthians (1:0) und Fluminense (3:2) den Florida Cup gewonnen, an dem Bayer Leverkusen als viertes Team teilnahm.

SC Freiburg: Der SC Freiburg hat sein letztes Testspiel vor dem Rückrundenstart am kommenden Samstag gegen Eintracht Frankfurt dagegen verloren. Der Bundesliga-Tabellenletzte unterlag beim Schweizer Meister FC Basel 0:2 (0:2). Für das Team von Trainer Christian Streich, das weitgehend in Bestbesetzung antrat, war es im fünften Vorbereitungsspiel die dritte Niederlage.Im Stadion Schützenmatte trafen der frühere Stuttgarter Marco Streller (33.) und Mohamed Elneny (40.) für den Champions-League-Achtelfinalisten.

Schalke 04: Schalke 04 geht ohne Erfolgserlebnis in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Auch im dritten und letzten Vorbereitungsspiel gab es keinen Sieg, die Königsblauen mussten sich beim österreichischen Vizemeister Rapid Wien mit 1:2 (1:0) geschlagen geben.Der Österreicher Christian Fuchs brachte die Gelsenkirchener vor 9700 Zuschauer im Ernst-Happel-Stadion in Führung (27.). Kurz nach der Pause glich Philipp Schobesberger aus (48.). Deni Alar besiegelte die Schalker Niederlage (82.).In der zweiten Halbzeit gab Abwehrspieler Joel Matip nach mehrmonatiger Verletzungspause (Fußbruch) sein Comeback. Zuvor hatte der Bundesliga-Fünfte beim 2:2 gegen den 19-maligen sudanesischen Meister Al-Merrikh SC und beim 0:2 gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam enttäuscht.

SC Paderborn 07: Im Schnee hat der SC Paderborn die Generalprobe für den Rückrundenstart der Bundesliga verpatzt. Gegen den Zweitligisten FC St. Pauli verloren die Ostwestfalen auf schneebedecktem Rasen 0:2 (0:1).Ante Budimir (29.) und Kyoung-Rok Choi (76.) besiegelten vor 6290 Zuschauern die erste Testspielniederlage des Bundesliga-Neulings in der Winterpause. Das Team von Trainer Andre Breitenreiter, das am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) beim FSV Mainz 05 in die Rückrunde startet, hatte in der Vorbereitung zuvor drei Siege und ein Remis eingefahren.

Eintracht Frankfurt: Eintracht Frankfurt sucht eine Woche vor dem Start in die Rückrunde noch seine Form. Die Hessen verloren bei der Generalprobe gegen den Schweizer Zweitligisten Servette Genf 3:4 (2:2) und offenbarten vor allem in der Defensive noch viele Schwächen.Der Schweizer Haris Seferovic glich vor 1500 Zuschauern mit einem Doppelschlag (40., Foulelfmeter und 44.) den frühen 0:2-Rückstand aus. Stefan Aigner brachte die Eintracht dann in Führung (54.). Zum Sieg reichte es aber nicht. Die Rückrunde beginnt am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) beim SC Freiburg.

Hannover 96/Werder Bremen: Werder Bremen hat eine Woche vor Rückrundenstart eine gelungene Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik gewann im dichten Schneetreiben bei Hannover 96 3:2 (1:1). Für die Hanseaten trafen Philipp Bargfrede (7.) nach einem dicken Patzer von Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler, Topstürmer Franco Di Santo per Foulelfmeter (56.) und Levent Aycicek (78.). Für Hannover erzielten Leonardo Bittencourt (13.) und Joselu (52.) die Tore.Hannover und Trainer Tayfun Korkut mussten ausgerechnet im letzten Test die erste Niederlage in der Vorbereitung auf die Partie bei Schalke 04 kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) hinnehmen, bei Werder feierte Torhüter Koen Casteels in der zweiten Halbzeit sein Debüt. Die Partie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bremen empfängt Hertha BSC zum Rückrundenauftakt.

Borussia Mönchengladbach: Borussia Mönchengladbach hat seine Generalprobe vor dem Rückrundenstart bestanden. Eine Woche vor dem Auftakt beim VfB Stuttgart gewann das Team von Trainer Lucien Favre sein letztes Testspiel der Winter-Vorbereitung beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern souverän mit 3:1 (2:0).Für den Bundesliga-Tabellenvierten trafen Max Kruse (36.), Patrick Herrmann (43.) und Branimir Hrgota (73.), der vom FC Augsburg ausgeliehene Erik Thommy (50.) erzielte im Schneetreiben auf dem Betzenberg das Tor für die Gastgeber. Die Gladbacher beendeten damit ihre Vorbereitung mit drei Siegen und zwei Niederlagen.

34 Spieltage hat die Bundesliga. Gearbeitet wird bei den Vereinen aber an 365 Tagen. Und zwar in der Medizinabteilung, bei Vertragsunterschriften - oder bei Testspielen. Mit den DFB.de-Splittern sind die Fußballfans stets informiert.

1. FC Köln: Bundesligist 1. FC Köln hat im dritten Testspiel der Rückrundenvorbereitung den dritten Sieg eingefahren. Der Aufsteiger setzte sich am Samstag beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden 3:0 (1:0) durch und zeigte sich eine Woche vor dem Auftakt beim Hamburger SV in ordentlicher Frühform.Slawomir Peszko (27.), Bard Finne (57.) und Simon Zoller (74.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger. Die Kölner hatten im Rahmen ihres Trainingslagers in den USA zuvor durch Siege gegen die brasilianischen Erstligisten Corinthians (1:0) und Fluminense (3:2) den Florida Cup gewonnen, an dem Bayer Leverkusen als viertes Team teilnahm.

SC Freiburg: Der SC Freiburg hat sein letztes Testspiel vor dem Rückrundenstart am kommenden Samstag gegen Eintracht Frankfurt dagegen verloren. Der Bundesliga-Tabellenletzte unterlag beim Schweizer Meister FC Basel 0:2 (0:2). Für das Team von Trainer Christian Streich, das weitgehend in Bestbesetzung antrat, war es im fünften Vorbereitungsspiel die dritte Niederlage.Im Stadion Schützenmatte trafen der frühere Stuttgarter Marco Streller (33.) und Mohamed Elneny (40.) für den Champions-League-Achtelfinalisten.

Schalke 04: Schalke 04 geht ohne Erfolgserlebnis in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Auch im dritten und letzten Vorbereitungsspiel gab es keinen Sieg, die Königsblauen mussten sich beim österreichischen Vizemeister Rapid Wien mit 1:2 (1:0) geschlagen geben.Der Österreicher Christian Fuchs brachte die Gelsenkirchener vor 9700 Zuschauer im Ernst-Happel-Stadion in Führung (27.). Kurz nach der Pause glich Philipp Schobesberger aus (48.). Deni Alar besiegelte die Schalker Niederlage (82.).In der zweiten Halbzeit gab Abwehrspieler Joel Matip nach mehrmonatiger Verletzungspause (Fußbruch) sein Comeback. Zuvor hatte der Bundesliga-Fünfte beim 2:2 gegen den 19-maligen sudanesischen Meister Al-Merrikh SC und beim 0:2 gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam enttäuscht.

SC Paderborn 07: Im Schnee hat der SC Paderborn die Generalprobe für den Rückrundenstart der Bundesliga verpatzt. Gegen den Zweitligisten FC St. Pauli verloren die Ostwestfalen auf schneebedecktem Rasen 0:2 (0:1).Ante Budimir (29.) und Kyoung-Rok Choi (76.) besiegelten vor 6290 Zuschauern die erste Testspielniederlage des Bundesliga-Neulings in der Winterpause. Das Team von Trainer Andre Breitenreiter, das am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) beim FSV Mainz 05 in die Rückrunde startet, hatte in der Vorbereitung zuvor drei Siege und ein Remis eingefahren.

Eintracht Frankfurt: Eintracht Frankfurt sucht eine Woche vor dem Start in die Rückrunde noch seine Form. Die Hessen verloren bei der Generalprobe gegen den Schweizer Zweitligisten Servette Genf 3:4 (2:2) und offenbarten vor allem in der Defensive noch viele Schwächen.Der Schweizer Haris Seferovic glich vor 1500 Zuschauern mit einem Doppelschlag (40., Foulelfmeter und 44.) den frühen 0:2-Rückstand aus. Stefan Aigner brachte die Eintracht dann in Führung (54.). Zum Sieg reichte es aber nicht. Die Rückrunde beginnt am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) beim SC Freiburg.

Hannover 96/Werder Bremen: Werder Bremen hat eine Woche vor Rückrundenstart eine gelungene Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik gewann im dichten Schneetreiben bei Hannover 96 3:2 (1:1). Für die Hanseaten trafen Philipp Bargfrede (7.) nach einem dicken Patzer von Nationaltorhüter Ron-Robert Zieler, Topstürmer Franco Di Santo per Foulelfmeter (56.) und Levent Aycicek (78.). Für Hannover erzielten Leonardo Bittencourt (13.) und Joselu (52.) die Tore.Hannover und Trainer Tayfun Korkut mussten ausgerechnet im letzten Test die erste Niederlage in der Vorbereitung auf die Partie bei Schalke 04 kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr, live bei Sky) hinnehmen, bei Werder feierte Torhüter Koen Casteels in der zweiten Halbzeit sein Debüt. Die Partie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bremen empfängt Hertha BSC zum Rückrundenauftakt.

Borussia Mönchengladbach: Borussia Mönchengladbach hat seine Generalprobe vor dem Rückrundenstart bestanden. Eine Woche vor dem Auftakt beim VfB Stuttgart gewann das Team von Trainer Lucien Favre sein letztes Testspiel der Winter-Vorbereitung beim Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern souverän mit 3:1 (2:0).Für den Bundesliga-Tabellenvierten trafen Max Kruse (36.), Patrick Herrmann (43.) und Branimir Hrgota (73.), der vom FC Augsburg ausgeliehene Erik Thommy (50.) erzielte im Schneetreiben auf dem Betzenberg das Tor für die Gastgeber. Die Gladbacher beendeten damit ihre Vorbereitung mit drei Siegen und zwei Niederlagen.

Borussia Dortmund: Borussia Dortmund ist bei der Generalprobe vor dem Bundesliga-Rückstart am kommenden Samstag (ab 18.30 Uhr, live bei Sky) bei Bayer Leverkusen an einer Niederlage vorbeigeschrammt. Mit 1:1 (0:1) endete das Testspiel des Tabellen-17. beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf. Joel Pohjanpalo (40.) gelang vor 23.699 Zuschauern die Führung für die Rheinländer, bevor Jakub Blaszczykowski (81.) per Foulelfmeter ausglich.Beim BVB, bei dem der genesene Kevin Großkreutz in der Startelf stand, kam Henrich Mchitarjan nach überstandenem Muskelbündelriss aus dem letzten Hinrundenspiel bei Hertha BSC (1:2) in der zweiten Halbzeit erstmals zu einem Kurzeinsatz. Bereits vor dem Wechsel musste Nationalspieler Ilkay Gündogan in der 30. Minute wegen Oberschenkelproblemen ausgewechselt werden.

Bayer Leverkusen/Mainz 05: Eine Woche vor dem Rückrundenstart hat Bayer Leverkusen einen letzten Härtetest hinter verschlossenen Türen bestanden. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit setzte sich der Tabellendritte 4:1 beim Ligakonkurrenten FSV Mainz 05 durch. Gespielt wurde über dreimal 45 Minuten. Emir Spahic, Josip Drmic, Gonzalo Castro und Stefan Kießling erzielten die Tore für den Champions-League-Achtelfinalisten.

Afrika-Cup: Weiterhin alles offen in der Gruppe D des Afrika-Cups: Kamerun mit Trainer Volker Finke und Schalke-Angreifer Eric Maxim Choupo-Moting ist am zweiten Vorrundenspieltag gegen Guinea nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen, der Mönchengladbacher Bundesliga-Profi Ibrahima Traoré glich für den Außenseiter aus. Zuvor trennte sich auch die Elfenbeinküste von Mali 1:1 (0:1). Vor dem Vorrundenabschluss beim Turnier in Äquatorialguinea haben damit alle Mannschaften zwei Punkte und 2:2 Tore auf dem Konto.Benjamin Moukandjo (13.) brachte Kamerun in Malabo in Front, ehe Traoré mit einem fulminanten Fernschuss aus halblinker Position in der offenen Begegnung den verdienten Ausgleich herstellte. Kameruns Stephane Mbia vergab in der Nachspielzeit freistehend den Sieg.Titelaspirant Elfenbeinküste mit Salomon Kalou von Hertha BSC ist gar nur knapp an einer Niederlage vorbeigeschrammt. Erst das späte Tor von Max Gradel (86.) rettete den Ivorern einen Punkt gegen Mali, das durch Bakary Dako bereits in der sechsten Minute in Führung gegangen war. Die Ivorer, 1992 Afrikameister, hatten Pech bei einem Kopfball von Kolo Touré an die Latte (34.). Kalou, der beim 1:1 gegen Guinea noch in der Startelf stand, wurde erst in der 83. Minute eingewechselt.

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/koeln-holt-in-wiesbaden-naechsten-testspielsieg-115039/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com