Switch to the CitySwitch to the City

Frankfurter Zoodirektor in den Landesnaturschutzbeirat berufen

25.07.14

Zoodirektor Prof. Dr. Manfred Niekisch steht dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz für die nächsten fünf Jahre im Landesnaturschutzbeirat beratend zur Seite.

Zoodirektor Prof. Dr. Niekisch mit Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser

Die konstituierende Sitzung des Beirats fand am heutigen Tage in Wiesbaden statt. Die Ernennungsurkunden überreichte Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser.

Der gemäß dem Hessischen Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (HAGBNatschG) zu berufende Landesnaturschutzbeirat (LNSB) hat die Aufgabe, die Naturschutzbehörde in grundsätzlichen Angelegenheiten des Naturschutzes zu beraten. Die Naturschutzbehörde wiederum unterrichtet den Beirat über grundsätzliche Angelegenheiten des Naturschutzes. Dies gilt insbesondere für die Vorbereitung von Rechtsverordnungen und Satzungen, sowie für Planungen und Planfeststellungen nach anderen Rechtsverordnungen von überörtlicher Bedeutung, bei denen die Naturschutzbehörde mitwirkt.

Der Naturschutzbeirat besteht aus maximal zwölf Mitgliedern. Vertreten sind die acht in Hessen anerkannten Naturschutzverbände. Die weiteren vier Mitglieder, darunter auch Niekisch, wurden von Amts wegen berufen. Voraussetzung für die Neuberufung ist, dass die Person über besondere Kenntnisse und Fähigkeiten auf dem Gebiet des Naturschutzes, der Landespflege, der Biologie, der Vegetationskunde oder ähnlichen Wissenszweigen verfügt und seit mindestens zwei Jahren in Hessen lebt oder durch andre Umstände ortskundig und nicht in einem anderen Naturschutzbeirat Mitglied ist.

Niekisch freut sich darauf, seine Erfahrungen in dieses wichtige Gremium einbringen zu dürfen: „Seit Mitte der 1970er Jahre habe ich mich ehrenamtlich im heimischen Naturschutz engagiert, beruflich später vor allem international. Seit 1998 wohne ich in Hessen und habe mich auch hier intensiv mit dem Naturschutz befasst. Beratend für Belange meiner Heimat und ihrer Menschen tätig zu sein, empfinde ich als Privileg.“  

Manfred Niekisch, geboren 1951 in Nürnberg, hat seit 2010 die Professur „Internationaler Naturschutz“ an der Goethe-Universität Frankfurt inne. Er studierte Biologie an der Universität Köln und promovierte 1990 an der Universität Bonn zum Dr. rer. nat. 2012 wurde er zum zweiten Mal in den Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung (SRU) berufen. Im August 2013 erfolgte außerdem die Berufung in den Wissenschaftlichen Beirat für Waldpolitik des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Authors: Zoo Frankfurt

Lesen Sie mehr http://www.zoo-frankfurt.de/presse/aktuell/news/archive/25/juli/2014/artikel/frankfurter-zoodirektor-in-den-landesnaturschutz-beirat-berufen.html

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com