Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 150106 - 9 Innenstadt: Banküberfall

Frankfurt (ots) - Ein Unbekannter hat heute Vormittag bei einem Banküberfall in der Börsenstraße mehrere Tausend Euro erbeutet. Gegen 10.45 Uhr betrat der dunkel gekleidete Mann die Filiale und legte an der Kasse einen mit einer Drohung beschriebenen Zettel vor. Ein Angestellter händigte dem Räuber das geforderte Geld aus, der es in eine mitgebrachte schwarze Tasche steckte. Danach flüchtete er aus der Bank und soll davor in ein Taxi gestiegen sein.

Die Kriminalpolizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Angaben zur weiteren Flucht und/oder dem Räuber machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Telefon 069 - 7555 3111 entgegen.

Der mutmaßliche Räuber wird als etwa 40 bis 50 Jahre alt und mitteleuropäischen Typs beschrieben. Seine Haare sollen dunkel und mittellang gewesen sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang erfolglos. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainP r e s s e s t e l l eAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainTelefon: 069/ 755-00Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm    

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2919952/pol-f-150106-9-innenstadt-bankueberfall-zeugen-gesucht/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com