Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 150106

Frankfurt (ots) - Zwei Unbekannte haben am Montagabend kurz nach 22 Uhr einen Nachtportier in einem Hotel in der Sindlinger Bahnstraße überfallen und mehrere hundert Euro erbeutet.

Die Täter betraten die Hotellobby, gingen zur Rezeption und zwangen den Portier unter der Drohung Reizgas einzusetzen zur Herausgabe von Bargeld.

Während der Portier die Kassenlade öffnete, wurde er von einem der Täter mit Reizgas besprüht. Anschließend entnahmen die unbekannten Männer das Geld. Bevor sie in Richtung Spielpark Sindlingen flüchteten, besprühte auch der zweite Täter den Portier mit Reizgas.

Die Polizei fahndet nach den beiden etwa 1,80 m großen Räubern, die in einem "Jugendslang" gesprochen haben sollen. Einer trug eine auffällige blaue Regenjacke mit Kapuze und weißem Symbol auf dem Rücken, graue Jogginghosen und graue Schuhe. Der zweite Täter trug eine schwarze Kapuzenjacke, blaue Hosen und schwarze Schuhe.

Hinweise zu den Tätern oder zu einem möglichen Fluchtfahrzeug nimmt der Kriminaldauerdienst unter 069/ 755 53111 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainP r e s s e s t e l l eAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainTelefon: 069/ 755-00Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm    

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2919795/pol-f-150106-8-sindlingen-nachtportier-ueberfallen/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com