Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 141221

Frankfurt (ots) - Ein 24-Jähriger aus Bruchköbel war am Samstag, den 20. Dezember 2014, gegen 15.50 Uhr, mit dem Auto seines Vaters auf der A3 in Richtung Würzburg unterwegs.

Kurz nachdem er das Frankfurter Kreuz passiert hatte, schaltete sich zunächst die Innenbeleuchtung des Renault Megane ein und wieder aus, anschließend ging der Wagen komplett aus. Der Fahrer schaffte es noch, den Renault auf den Parkplatz Stadtwald zu manövrieren und bemerkte schon hierbei die Brandentwicklung aus dem Motorraum. Nachdem er das Fahrzeug auf der Durchgangsspur des Parkplatzes abgestellt hatte, gelang es ihm, den Wagen unverletzt zu verlassen. Trotz der mittels Handfeuerlöscher unternommenen Löschversuche von immerhin vier Brummifahrern, konnte der Brand nicht mehr eingedämmt werden. Erst der verständigten Feuerwehr gelang es, die Flammen zu löschen. Der Pkw war jedoch ausgebrannt, auch die Fahrbahndecke geriet in Mitleidenschaft. Von einem technischen Defekt ist auszugehen. Der Sachschaden an dem Fahrzeug beziffert sich auf etwa 6.000 EUR, Personen wurden nicht verletzt. Da es bei dem Brand zu einer starken Rauchentwicklung kam, wurde eine Rundfunkwarnmeldung veranlasst.

Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainP r e s s e s t e l l eAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainTelefon: 069/ 755-00Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm    

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2911492/pol-f-141221-904-bundesautobahn-bab-a3-fahrzeugbrand/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com