Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 141221

Frankfurt (ots) - Ein Zeuge vernahm am Samstag, den 20. Dezember 2014, gegen 00.15 Uhr, einen lauten Knall. Das Geräusch kam aus dem Kreuzungsbereich Nußzeil/Zehnmorgenstraße. Trotzdem er beim Blick durchs Fenster keine verdächtigen Wahrnehmungen machen konnte, tat er das Richtige und verständigte die Polizei. Diese konnte dann an der genannten Kreuzung einen Zigarettenautomaten ausfindig machen, der gesprengt worden war. Einzelteile des Automaten fanden sich noch in einer Entfernung von rund 20 Metern. Der Zigarettenautomat wurde vollständig zerstört, der Sachschaden beziffert sich auf etwa 6.000 EUR.

Die Polizei bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-75553111 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:Polizeipräsidium Frankfurt am MainP r e s s e s t e l l eAdickesallee 7060322 Frankfurt am MainTelefon: 069/ 755-00Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 UhrTelefon: 069 / 755-82110 (CvD)Fax: 069 / 755-82009E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm    

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2911490/pol-f-141221-902-frankfurt-eschersheim-zigarettenautomat-gesprengt/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com