Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 140819

Frankfurt (ots) - Glück im Unglück hatte ein 64 Jahre alter Pkw-Fahrer, der sich gestern Vormittag, gegen 10.45 Uhr, mit seinem Kia Sorento kurz vor dem Bad Homburger Kreuz überschlug und nur leichte Verletzungen davon trug.

Nach den ersten Ermittlungen war der Mann auf dem linken Fahrstreifen der A 5 in Richtung Kassel unterwegs und kam vermutlich infolge Aquaplaning ins Schleudern. Hierbei streifte er zunächst einen daneben auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Audi A 4, stieß dann gegen die Schutzplanke und überschlug sich.

Wegen der Landung des Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn Richtung Kassel für ca. 20 Minuten gesperrt werden; es kam deshalb zu Behinderungen.

Der entstandene Schaden wird auf 10.000.- Euro (Kia) bzw. 3.000.- Euro (Audi) beziffert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm 


 
 
  

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2810636/pol-f-140819-572-bundesautobahn-a-5-schwerer-verkehrsunfall/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com