Switch to the CitySwitch to the City

Polizeipresse: Polizeipräsidium Frankfurt am Main - POL-F: 140513

Frankfurt (ots) - Am Montag, den 12. Mai 2014, gegen 21.05 Uhr, war ein 66-jähriger Münchener mit seinem 3er BMW auf der A3 unterwegs in Richtung Köln.

Kurz vor dem Offenbacher Kreuz verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mehrfach gegen die Schutzplanke bzw. die Betonleitwand. Der 66-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde.

Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Aufräumarbeiten musste die A3 in Fahrtrichtung Köln vollständig bis gegen 22.50 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr konnte über die dort befindlichen Parallelfahrbahnen umgeleitet werden. An dem Fahrzeug des Müncheners entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm 


 
 
  

Authors: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Lesen Sie mehr http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/2735123/pol-f-140513-345-bundesautobahn-a3-schwerer-verkehrsunfall/rss

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com