Switch to the CitySwitch to the City

“Furioso” Hochbarocke Ouvertüren und Bläserkonzerte

 Main-Barockorchester Main-Barockorchester Archäologisches Museum Frankfurt

Den Rahmen des Konzertprogrammes bilden die beiden französischen Komponisten mit Opernouvertüren und musikalischen Sturmwetterschilderungen daraus.

 

Vivaldis Bläserkonzert „Tempesta di mare“ mit seinen furiosen Solopartien, hätte Marais gewisslich nicht mit seiner Musik aufgeführt wissen wollen, hatte er doch seinen Schülern das Spielen von Sonaten und allem der italienischen Musik nahe stehendem verboten.

Rameau, der von den „Lullisten“, also den Vertretern des alten Stiles am Hofe, wegen seines modernen und weltoffenen Kompositionsstiles einst in ein Gewirr von Intrigen geraten war, führt uns zu den größten der europäischen Komponisten des Hochbarock, die frei ihre individuellen Stile mit Elementen der verschieden lokalen Richtungen verbanden.

Telemann, der produktivste und vielseitigste Meister seiner Zunft ist mit seiner Orchestersuite B-Dur aus der Tafelmusik, zu deren damals über 200 Subskribenten unter anderem Händel und Wilhelmine von Bayreuth (die Schwester Friedrichs des Großen) gehörten, vertreten. Beide Suiten sind der Form nach französisch, inhaltlich-musikalisch aber ganz individuell und europäisch.

Händel machte aus dem Concerto Grosso nach Corellischem Vorbild etwas ganz Eigenes, indem er verschiedenste Stilelemente darin einbrachte. Mit Händel fand das damals nur noch in England beliebte Concerto Grosso seinen Höhepunkt.

Eine Stunde vor Konzertbeginn und in der Pause haben Besucher freien Eintritt im Archäologischen Museum.

Zu diesen Zeiten werden auch Getränke und kleine Speisen angeboten.

Kartenverkauf an der Abendkasse oder telefonische Vorbestellung unter:

069 / 212 35896 (Archäologisches Museum Frankfurt).

Eine Veranstaltung des Archäologischen Museums Frankfurt, im Kreuzgang des Karmeliterklosters.

Sie erreichen den Kreuzgang über den Eingang in der Karmelitergasse 1 & über den Eingang Münzgasse 9.

  

Das ausführliche Programm

Jean-Philippe Rameau: aus der Oper "Platee" Sinfonie und Orage
Antonio Vivaldi: Concerto "Tempesta di mare" RV 570 für Blockflöte, Oboe, Fagott und Orchester
Georg Philipp Telemann: Ouvertüre TWV 55:B1 aus "Tafelmusik 3. Livraison"
Marin Marais: "Symphonies d'Alcyone" Ouverture und Gewitterszene aus der Oper "Alcyone"
Georg Friedrich Händel: "Concerto grosso" Op. 6, Nr. 5 D-Dur HWV323
Johann Sebastian Bach: Orchester-Suite No.1 in C-Dur, BWV 1066

Tag:                14.09.2013

Uhrzeit:          20:00 Uhr (Konzertbeginn)

Abendkasse:19:00 Uhr

Einlass:         19:00 Uhr

Ort:                 Archäologisches Museum Frankfurt, im Kreuzgang des Karmeliterklosters

Eingang:       Karmelitergasse 1 & Münzgasse 9

Eintritt:           € 18 /erm. € 12 (inklusive freiem Eintritt zur Dauerausstellung)

Quelle: Archäologisches Museum Frankfurt

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com